Was sind Indie-Labels?

Die Welt der modernen und populären Musik wird bestimmt von wenigen großen Plattenfirmen. Lange Zeit spielten die Radios eine große Rolle, denn was sie spielten, wurde gekauft. Unabhängige Musiker aus der Independent- oder Grunge-Bewegung hatten kaum eine Chance, in die Charts zu kommen.

Die Rapper waren die ersten, die sich den Regeln der Musikindustrie widersetzten und eigene Plattenformen gründeten. Der Rapper 50 Cent war einer der erfolgreichsten Musiker, die mit einem eigenen Label auftraten. Er vermarktete sich nicht nur selbst, sondern auch viele andere, vor allem schwarze Musiker. Allerdings konnte er am Ende dem großen Geld nicht widerstehen und verkaufte das Label an Universal.

Auch in Deutschland gründeten sich kleinere Plattenfirmen und Produzenten. Das hing mit der Zersplitterung der Musikrichtungen zusammen. Es war kaum noch möglich, außer klassischem Rock und Pop vorherrschende Stile zu identifizieren. So nahmen die Musiker ihr Schicksal selbst in die Hand. In Deutschland hat der Verband unabhängiger Musikproduzenten über 1.300 Mitglieder, die Hälfte davon sind Labels.

Erfolgreiche Labels in Deutschland und England

Vertreten ist bei den Indie-Labels die ganze Palette der Musik. Hier treffen sich Avantgarde-Rocker und solche, die improvisieren oder gar in die experimentelle Musik gehen. Sie sind oft Schnittpunkt zwischen einer post-modernen klassischen und futuristischen elektronischen Musik.

Für die Indie-Labels geht es nicht so sehr darum, die Charts zu stürmen, sondern eine Nische zu besetzen und darin erfolgreich zu sein. Erased Tapes in London ist ein Beispiel dafür, wie eine Plattenfirma im Bereich der Avantgarde-Musik sich schnell einen Namen machte und viele Künstler unter Vertrag nehmen konnte. Die Firma wurde 2007 vom Deutschen Musiker Robert Raths gegründet.

Die meisten unabhängigen Labels finden sich in den Bereichen Rap und Hip-Hop, Indierock, Avantgarde und experimenteller elektronischer Musik. Im Bereich Letzterer ist ein wahrer Boom entstanden, weil die technischen Möglichkeiten immer größer werden. Gleichzeitig wollen Musiker Grenzen überschreiten und nach neuen Wegen suchen.